Donnerstag, 25. Juni 2015

Stellt die Flak wieder auf!

[...] Polen bildet in Europa noch einen weitgehend weißen Fleck auf der Landkarte der Abtreiber. Geht es nach den Abtreibungslobbyisten soll sich das ändern, und zwar so schnell wie möglich. Die neueste Aktion der Tötungsaktionisten kommt „vom Himmel“. Am Samstag, den 27. Juni wird in Deutschland eine „Abtreibungsdrohne“ aufsteigen.

In Frankfurt an der Oder wird die „Abtreibungsdrohne“ abheben, um über die Grenze nach Polen zu fliegen. Über polnischem Staatsgebiet soll die Drohne Packungen mit Abtreibungspillen abwerfen, die von Helfershelfern eingesammelt und an „bedürftige“ Frauen verteilt werden sollen. Der „Todesflug“ wird in der Nähe der polnischen Stadt Slubice, dem polnischen Pendant zum deutschen Frankfurt an der Oder enden. Frankfurt und die ehemalige Dammvorstadt, wie bis 1945 der jenseits der Oder gelegene Stadtteil Frankfurts hieß, liegen zu beiden Seiten der Oder.
[...]

[...] Polen ist kein zufälliges Ziel. Die Abtreibungsorganisationen stört die „restriktive“ Gesetzgebung, die seit 1993 in diesem Land gilt. Die Tötung des ungeborenen Kindes ist nur bei Vergewaltigung, Inzest, bei einer schweren gesundheitlichen Schädigung des Kindes oder bei Lebensgefahr für die Mutter erlaubt. Sollte mit der „Abtreibungsdrohne“ erfolgreich der Abwurf der Tötungspillen gelingen, werde die Aktion in Irland wiederholt, so Gomberts. Irland ist eine der anderen wenigen Ausnahmen in Europa, wo das Lebensrecht noch Vorrang vor dem Tötungsrecht hat. [...] 

Ihr wisst, wie ich dazu stehe.



Und es ist wahrscheinlich sogar ganz legal :3

[...] Dürfen illegale Drohnen abgeschossen werden?

Personen, deren Rechte durch illegal fliegende oder filmende Drohnen verletzt werden, dürfen sich selbstverständlich wehren. Ähnlich wie bei der Notwehr gegen Menschen erlaubt das Gesetz bei der so genannten Selbsthilfe, Sachen, von denen eine Gefahr ausgeht, zu beschädigen oder gar zu zerstören. Knipst also ein allzu neugieriger Nachbar ungefragt Sie, Ihre Familie oder private Teile Ihres Grundstücks, ist es Ihnen daher gesetzlich gestattet, seine Drohne vom Himmel holen oder anders unschädlich zu machen. [...]

Die ein oder anderen Einschränkungen... Das dürfte den Polen und Iren sicher eh egal sein bei einer Invasion aus Deutschland und Großbritannien.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen