Donnerstag, 2. Juli 2015

Jeder hat so sein Hobby...

"Sollten Sie rein zufällig den gestohlenen "Schrei" von Edward Munch finden, schicken Sie ihn bitte gleich zu mir. Er könnte toll zum Bernsteinzimmer in meinem Keller passen." So hatte vor einigen Jahren Stefan Raab gewitzelt, als besagtes Gemälde für einige Zeit verschwunden war.
Es gibt aber auch Leute, die so ganz andere Sachen in ihrem Keller lagern.

Heikendorf (dpa) - Ermittler haben einen kleinen Panzer im Keller eines Wohnhauses Schleswig-Holstein sichergestellt.
Am Mittwochvormittag begannen Beamte mit der Durchsuchung der Villa in Heikendorf, wie die Kieler Oberstaatsanwältin Birgit Heß am Mittwoch sagte. Gegen den Besitzer des laut Zeugen etwa 2,2 Meter breiten und 5 Meter langen Panzer werde wegen eines möglichen Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz ermittelt. Weitere Angaben wollte Heß nicht machen. In dem Gebäude entdeckten die Ermittler noch reichlich militärisches Gerät, das einer Überprüfung bedarf. [...]


Und wieder ist da dieser herrliche Moment, an dem ich an eine bestimmte absurde Serie denken muss. Vor allem bei der Frage, was man mit so einem Teil in einem KELLER tut (nicht dass ich der Meinung bin, man sollte eher auf offener Straße damit herumfahren). :-)


[EDIT: Einen weiteren besseren Bericht übrigens hier.]


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen