Montag, 6. Juli 2015

Liturgik des Grauens 3: Dazu braucht man echt keine Bilder

"Kirchen sind nicht nur Gottesdiensträume, sondern auch Orte, an denen Menschen religiöse Erfahrungen machen können."
erklärt Prof. Thomas Erne, Leiter des EKD-Instituts für Kirchenbau und kirchliche Gegenwart auf der württembergischen Landessynode in Stuttgart.

In diesem Sinne könnte man auch sagen:
"Gläser sind nicht nur da, um sie zu befüllen, sondern man kann auch aus ihnen trinken."


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen