Samstag, 28. Januar 2017

Ein Seliger als "Vater der Geologie"

Dass Rationalität und Wissenschaftlichkeit keine Exklusivbereiche von Atheisten sind oder man sich streng wissenschaftlich gesehen deren Weltanschauung anschließen solle, zeigten schon viele.

Albertus Magnus, Thomas von Aquin, Roger Bacon, Georges Lemaître - oder eben der Universalgelehrte, Geologe, Anatom und Bischof Nicolaus Steno, der nicht nur in vielen Punkten das damalige (und auch heute noch so gesehene) "absolute Genie" Rene Descartes widerlegte und frei von seinen Einflüssen forschte (ohne dass irgendetwas dabei schief ging), sondern heute in der Kirche auch als Seliger verehrt wird.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen