Samstag, 18. März 2017

Mut zur Lückenpresse



Während am Bosporus zwischen den Bitten an Deutschland um wirtschaftliche Hilfe indirekt mit einem potentiellen Heiligen Krieg gedroht wird (der zwar irgendwie kommen wird, aber man trotz dieser Sicherheit der türkischen Seite nichts direkt damit zu tun haben will), man scheinbar den Lebensborn neu zu beleben versucht und sich immer dringlicher die Frage stellt, wie groß der Einfluss der rechtextremen Grauen Wölfe innerhalb der türkischen Politik und im Ausland ist, beschäftigt man sich derzeit auf beiden Seiten des Atlantiks lieber mit ganz anderen Dingen.

Oder tut das zumindest eine Zeit lang. Nachdem herauskam, dass es in einigen Bundesstaaten der USA doch keine weiteren ungezählten Stimmen für Hillary Clinton gab (sondern peinlicherweise für Donald Trump), ging man jetzt dazu über, eine geleakte Steuererklärung Trumps ganz groß als Beweis dafür zu präsentieren, dass er eine eindeutig korrupte Persönlichkeit sei, die - wenn schon leider gültig gewählt - es eigentlich nicht wert sei, Präsident zu sein. Wie man bei uns in Deutschland weiß, ist Steuerhinterziehung eine ganz schlimme Sache.
Schlimmer ist es vielleicht noch, AfD-Mitglied zu sein. Jedenfalls ist es schlimmer, als in der Öffentlichkeit zu rauchen oder Manager bei VW zu sein. Also ein gefundenes Fressen für all diejenigen, die händeringend wichtige Argumente gegen Trump brauchen und mit denen man auch die Verkaufszahlen ein wenig ankurbeln kann.

Nur dumm, wenn wieder einmal das Gegenteil herauskommt - und man nie wieder darüber berichtet.
Aber dafür andere - wie Le Penseur:

[...] Leute begannen zu vergleichen und fanden raus, dass Trump mit >25% Steuerquote mehr Steuern zahlt als die Oligarchen Clinton und Bush, mehr als Sanders (nur 13% Steuerquote) und mehr als das milliardenschwere Medienkonglomerat hinter MSNBC [...]


Erst groß Tamtam um irgendeine Vermutung machen, dann eine gähnend klaffende Lücke zurücklassen. Mit der man natürlich nichts zu tun haben will und die eigentlich nicht existiert.

Und das liebe Kinder, nennt man "Lückenpresse". :3



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen