Samstag, 20. Mai 2017

PETITION: Wegen Don Bosco gefeuert werden?

Man tut sich ziemlich leicht im Sputen vor Politischer Korrektheit. Leider tun das jetzt auch die ein oder anderen traditionell  katholischen Einrichtungen in den USA, die oft als Granitmauer gegen eine hyperaktive Moderne galten.

Derzeit werden Unterschriften für Mark Smythe, Lehrer an der Blessed Trinity Catholic School in Ocala/Florida, gesammelt. Er soll entlassen werden, nachdem die Zeitung Huffington Post herausfand, dass er "anti-islamisches Material" zum Unterrichten verwende. Den Urheber des Materials, den Jugenderzieher und Heiligen Giovanni Don Bosco, stufte man ebenfalls wegen seiner islamkiritischen Äußerungen darunter ein, da er den Islam als "Unmoralisch und Korrupt" bezeichnete.

Diskutiert werden darf darüber natürlich nicht. Obwohl das verwendete Material doch unbequeme Fragen gegenüber das bei uns So gern in den Himmel gelobte Bild des Islam und besonders Mohammeds aufwirft, dem man sich selbst außerhalb der Schule irgendwann einmal stellen muss:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen