Samstag, 24. Juni 2017

Martin Sellner: Ist Flüchtlingen DIREKT helfen rassistisch?


Einer der Gründe, warum mir die Identitäre Bewegung immer sympathischer wird.

Kein Kommentar dazu. Einfach nur ansehen.




Das Subsidiaritätsprinzips ist übrigens keine Erfindung der IB. Hat ja auch niemand behauptet, aber man darf sich trotzdem fragen, warum sich sonst niemand öffentlich traut, dieses Thema anzusprechen.


Kommentare:

  1. Letzten Endes werden viele Kritikpunkte des jungen identitären Herren nicht bekämpft werden können, solange diese Menschen nicht geistig umgewandelt werden. Die katholischen Missionare haben durch die Predigt des Glaubens mit Gottes Hilfe sprichwörtlich das Angesicht der Erde erneuert -- sowohl geistig als auch materiell. Als die deutschen Truppen im Ersten Weltkrieg durch Uganda zogen, wussten sie zum Teil nicht, wo sie ihr Lager aufschlagen sollten, denn auf dem Gebiet der katholischen Missionen hatten die Einheimischen riesige Gemüsefelder angelegt. Und schließlich geht es in erster Linie darum, auch die Seelen der Flüchtlinge für den Himmel zu retten. Viele gutgemeinte Vorschläge von Konservativen sind leider nur Oberflächenkosmetik.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt.

      Ein befreundeter Afrika-Missionar (leider schon vor Jahren gestorben) beklagte sich regelmäßig über die Regierungen dort. Es wird zwar Geld ohne Ende reingepumpt, das leider in vielen privaten Taschen der Verwalter verschwindet, weil viele (leider auch direkt gewählte Volksvertreter) nach dem Motto handeln: "So jetzt habe ich mir einen Posten erarbeitet, jetzt kann ich auch nebenher ein wenig genießen." - Eine Haltung, die er erschreckenderweise bei vielen Politikern dort gesehen hat, denen man nicht einmal mehr eine Vorbildcharakter für alle anderen zusprechen kann und die leider auch viele Verbesserungsansätze versanden lassen, weil nach ihrer Meinung alle anderen Schuld sind.

      Es ist wirklich wichtig, das Herz der Menschen zu erreichen, gerade die Bevölkerung.
      Sonst wird sich in Zukunft nichts davon ändern.

      Löschen