Donnerstag, 14. September 2017

Grüne Jugend: Kommt mir irgendwie bekannt vor...

Sie hat ein großes Herz, die „Grüne Jugend“, und ein größeres Ziel. Sie will – am besten sofort – „das schöne Leben!“ 
So hat es sich die Jugendorganisation von Bündnis 90/Die Grünen vorgenommen, so hat sie es aufgeschrieben vor der Bundestagswahl. 

Was aber macht das Leben schön, wie räumt man das Hässliche beiseite? Die junggrünen Beschlüsse und Verlautbarungen der letzten Jahre lassen an der Größe der Antwort keinen Zweifel: Weg mit der Zweigeschlechtlichkeit, weg mit dem Reichtum, weg mit der Ehe, weg mit der Religion, her mit dem Sex – und schon ist es da, das herrliche Leben in der „ökologisch-sozial transformierten Gesellschaft“. [...]

An dieser Stelle erinnert mich Kisslers Konter (aus dem Jahre 2013, hat sich aber in der Zwischenzeit nicht sehr viel geändert) schon sehr, sehr stark an einen Cartoon von Owlturd ...




[EDIT: Geht noch einer drauf? Jawohl. Es geht noch locker einer drauf.]


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen